newsletter bestellen

Symbiose Technik-News Juni 2016

mit den folgenden Themen:

1. Symbiose Info Veranstaltung

2. Weiterhin Bedrohung durch Erpressungstrojaner

 


Symbiose Info Veranstaltung
 
 
Am 5.7.2016 ist es wieder soweit! Wir möchten Sie mit unserer kostenlosen, halbtägigen Infoveranstaltung über die neuesten Bedrohungen und Risiken für Ihre IT Umgebung informieren. Selbstverständlich stellen wir Ihnen dabei auch Lösungen vor, mit denen Sie sich gegen diese Gefahren schützen können.
 
Dabei erklären wir, wie Sie richtig mit der riesigen Flut an bekannten aber auch unbekannten und möglicherweise mit Schadcode behafteten Netzwerkteilnehmern umgehen.
Als zweites Thema möchten wir die nach wie vor in großem Ausmaß auftretenden Varianten von hochentwickelter Malware und Ransomware behandeln. Auch hier erfahren Sie mehr über die Hintergründe aber natürlich auch über mögliche Lösungen.
 
Da sich die Veranstaltung speziell an Administratoren und IT-Verantwortliche richtet, werden neben praxisnahen Vorträge vor allem auch wieder Live-Demos u.a. zu den Lösungen von Proofpoint und Forescout eine große Rolle spielen.
 
Mehr Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.
 
 
Weiterhin Bedrohung durch Erpressungstrojaner
 
Weiterhin sorgen Ransomware/Cryptotrojaner für eine Bedrohung auch in deutschen Unternehmen. Durch die rasante Anpassung der Schädlinge ist eine Absicherung immer noch eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Um den Schutz unserer Kundensysteme zu erhöhen, haben wir bereits für etliche Kunden McAfee Email Gateway Filterregeln erstellt, um besonders gefährliche Anhänge auszufiltern.
Dazu gehören .docm/ .docxm (Microsoft Office Open XML Format Document with Macros Enabled), .xlsm/ .xlsxm (Macro-Enabled Workbook), .js (JavaScript) und seit neusten auch .html und .iso Dateien.
Sollten Sie diesen zusätzlichen Schutz noch nicht auf ihrem Email Gateway eingerichtet haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren um auch Ihre Nutzer besser schützen zu können.
 
Eine erfreuliche Nachricht gab es für Opfer des Erpressungstrojaners TeslaCrypt. Die Programmiere dieses Schädlings haben den Master-Key ins Netz gestellt und ermöglichen damit alle verschlüsselte Dateien wieder frei zu bekommen.
 
www.heise.de/security/meldung/Erpressungs-Trojaner-TeslaCrypt-gibt-auf-Master-Schluessel-veroeffentlicht-3210654.html
 
 
 
 


news

Nach gut vier Jahren verlässt Nadja Häcker unser Team, da sie aus...

MEHR

Lebensraum für Insekten wird tagtäglich weniger, ihre Nahrungsquellen...

MEHR

Der Gemalto SafeNet Authentication Manager (SAM) wird eingestellt. Wenn Sie...

MEHR

IT-Sicherheitsmeldungen

Aktuelle CERT-Bund Kurzinfos

We protect sensitive data.
© 1995-2019 Software Symbiose Gesellschaft für Softwarelösungen und Managementsysteme mbH