newsletter bestellen

Symbiose Technik-News Juli 2016

mit den folgenden Themen:

1. Backups mit Veeam 9

2. DS-GVO – Meldepflicht bei Verlust von personenbezogenen Daten

 


Backups mit Veeam 9

Aufgrund des immer noch aktuellen Ransomware/Cryptolocker Problems können wir allen unseren Kunden eine durchdachte und stabile Backupstrategie nur ans Herz legen. Wir selbst setzen hierfür Veeam zur Sicherungen von virtuellen Maschinen und für File Level Recovery (FLR) ein. Auch bei einigen Kunden ist die Software bereits erfolgreich im Einsatz.
 
Die kürzlich erschienen Version 9 von Veeam bringt neben BitLooker Technologie (eine weitere Reduktion der Backup-Dateien) auch die Möglichkeit paralleler Backup-Job-Verarbeitung auf ein Repositorie. Vor allem Instant Recovery, die sofortige produktive Bereitstellung eines Backups in zum Beispiel einer VM, ist noch als weiteres Kernfeature von Veeam hervor zu heben.
 
Eine Aufstellung der Features von Veeam finden sie hier.
Sollten Sie Interesse haben an dem Produkt können Sie uns jederzeit gerne hierzu kontaktieren
 
 
DS-GVO – Meldepflicht bei Verlust von personenbezogenen Daten
 
Eine der wichtigsten Neuerungen der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) ist die Meldepflicht, die in Artikel 33 gefordert wird.
Innerhalb von maximal 72 Stunden muss die Aufsichtsbehörde informiert werden, wenn es zu einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten gekommen ist. Dabei ist es unerheblich, ob dies durch - unbeabsichtigt oder unrechtmäßig – Vernichtung, Verlust, Veränderung oder unbefugte Offenlegung oder unbefugter Zugang geschieht.
Die Meldepflicht entfällt nur dann, wenn es bei der Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten voraussichtlich nicht zu einem Risiko für die persönlichen Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, also der Betroffenen, kommt.
Für die Unternehmen bedeutet dies zum einen, Ihre bereits nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geforderten Verfahrensbeschreibungen um eine Risikoabschätzung zu erweitern. Zum anderen, einen Prozess zu etablieren, der sicherstellt, dass innerhalb 72 Stunden eine Beurteilung erfolgen kann, ob die Meldepflicht greift oder nicht.
Gerne unterstützen wir Sie – sowohl bei der Vorbeugung von Datenverlusten durch technische Maßnahmen – als auch bei der Umsetzung des BDSG bzw. der DS-GVO.


news

Der aktuelle McAfee Labs Threats Report gibt einen Überblich über die...

MEHR

Um Ihre Supportanfragen in Zukunft schneller bearbeiten zu können,...

MEHR

IT-Sicherheitsmeldungen

Aktuelle CERT-Bund Kurzinfos

We protect sensitive data.
© 1995-2019 Software Symbiose Gesellschaft für Softwarelösungen und Managementsysteme mbH